Die 2 Beziehungstypen: Hast Du die Hosen an?

You may also like...

5 Responses

  1. Landflirt sagt:

    Hallo Tom,

    ich denke bei uns ist es ausgeglichen, leichte Tendenz zu..ich habe die Hosen nicht wirklich an.

    Im Scherze wird bei uns immer gesagt: „Frauen brauchen Führung.“ 😉

    Deinen letzten Artikel über Facebook Dating-Frauen anschreiben, fand ich auch sehr gelungen und hat mir so gut gefallen, dass ich ihn auf meiner Seite verlinkt habe.

    Ich wünsche dir einen tollen Wochenstart und hoffe du machst weiter so.

  2. Jacques Noir sagt:

    Hallo Tom,

    ich bin leider Typ 0 denn ich befinde mich schon in einem fortgeschrittenen Alter doch ich hatte noch niemals eine Beziehung und ich hatte noch niemals Sex, noch nichtmal geküsst habe ich eine Frau, auch nicht damals vor Jahrzehnten während meiner Schulzeit. Tja, aber was soll ich machen? Ich bekomme nunmal einfach keine Frau ab! Erschwerend kommt hinzu: Ich lebe auf Kosten von Vater Staat, ich wohne noch zu Hause in Hotel Mama und vom Aussehen her bin ich zudem eher hässlich, außerdem ist mein Selbstbewusstsein in den letzten Jahren so dermaßen gesunken dass es schlicht und ergreifend einfach nicht mehr vorhanden ist. Von daher ist es kein Wunder dass mich keine Frau haben will!

    Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, ich habe ja keine Wahl. Also werde ich wohl als alte Jungfer die nie in ihrem Leben geliebt wurde, die nie eine Beziehung und nie Sex hatte sterben. Da ich zudem niemals Kinder gehabt haben werde wird meine Blutlinie nach meinem Tod aufhören zu existieren und nichts wird mehr an meine Existenz auf dieser Erde erinnern, so als hätte ich niemals existiert…

  3. Kennedy Young sagt:

    Hey Tom,

    ich finde du hast mit deinen Ansichten recht. Sie mögen auf den einen oder anderen zwar ein wenig extrem wirken, aber das passiert nun mal, wenn man etwas auf das wesentlichste reduziert. Ich selbst würde mich als Typ 2,5 bezeichnen, denn ich bin im Prinzip genau der 2. Typ, llerdings habe ich ein ganz anderes Problem. Ich kann mich nicht für „nur“ eine Frau entscheiden. Daher läuft es meistens darauf hinaus, dass viele Frauen um mich herumschwirren die prinzipiell nicht abgeneigt wären, sich aber auch nicht an mich heran trauen. Im Endeffekt läuft es in 90% so, dass ich in so etwas wie eine offene Beziehung rutsche, in der das arme Mädchen mit unterschiedlichsten Mühen versucht sich zu beweisen. So etwa nach dem Motto „Ich bin besonders, er muss es nur noch merken!“ Es geht nie lange gut, manchmal ist am Ende noch ein wenig Freundschaft übrig aber meistens ist am ende doch nur Enttäuschung. Meinerseits, weil ich immer noch keine Frau habe die mich alles andere Vergessen lässt. Und ihrerseits, weil sie sich wieder in so ein „Arschloch“ verliebt hat.

    Zu Jacques:

    Mein Freund, das Loch in dem du sitzt, ist kein Loch ohne Boden! Es ist genau so tief, wie du gräbst! Ich kenne die dunkle einsame Welt in der du zu leben glaubst und vertraue mir ich kenne den Weg daraus! Egal wie ausgelutscht der Spruch ist er ist wahr: Alles Kopfsache! Es ist ein schwerer Weg, und viele Ratgeber wirken wie die Zwangslektüre von damals im Deutschunterricht. Aber wenn ich dir einen Tipp geben darf, beweg dich! Mit dem Körper UND mit dem Geist. Such dir eine neue sportart (auch wenn du schon etwas anderes machst) denn so hast du einen kleinen Neustart in dem du aufs neue entscheiden kannst wer du sein möchtest.

  4. Karsten sagt:

    Hi ich heiße Karsten und bin 33 Jahre alt und ich würde gerne eine Frau kennen lernen zwischen 25 und 30 Jahren ich würde mich über eine Antwort freuen lg.karsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *